Unser Testbericht:

Quatscha im Test März 2019

Quatscha ist eine seit 2003 existierende, österreichische Chat-Plattform auf der man sowohl flirten als auch neue Leute auf freundschaftlicher Basis kennenlernen kann. Der Betreiber Oberreiter & Dandachi OG verspricht eine unkomplizierte und schnelle Kontaktaufnahme für Flirts, Dating, Partnersuche oder Freizeit-Aktivitäten.

In unserem ausführlichen Testbericht klären wir, ob sich die Anmeldung für Dich lohnt und ob man dort reale Singles finden kann.

Vielleicht doch besser geeignet für Dich:

Anmeldung

  • schnelle Registrierung
  • wenige Daten zur Anmeldung benötigt
  • optionale Anmeldung mit Facebook oder Google+
  • Datenschutz-Optionen verfügbar
Quatscha Registration

Der Start bei Quatscha ist einfach und komfortabel: Die Anmeldung erfolgt direkt auf der Homepage. Wenn Du möchtest, kannst Du Dich auch via Facebook oder Google+ anmelden und Deine Eckdaten übernehmen lassen.

Für die Registrierung benötigst Du nur – falls Du den Account nicht mit sozialen Netzwerken verbinden möchtest – Deine E-Mail-Adresse, Dein Geschlecht, Dein Geburtsdatum und Deine Region. Zusätzlich wird gefragt, ob Du nach Männern oder Frauen suchst.

Toll fanden wir, dass Quatscha den Datenschutz ernst nimmt: Du kannst eine Übermittlung Deiner Daten außerhalb der Europäischen Union widersprechen. Konkret entsteht Dir dabei nur der Nachteil, dass eine Überprüfung und Freischaltung Deiner Bilder ausschließlich werktags erfolgt.

Profilerstellung

  • wenige Pflichtangaben
  • umfangreiche Profilangaben
  • Anlegen von Fotoalben möglich
  • wirkungsvolle Verifikation
Quatscha Landing page

Dein Profil bei Quatscha ist umfangreich: Neben den Pflichtangaben wie Alter, Geschlecht und Region können auch Informationen zu Freizeit, Hobbies, Sport und Musikgeschmack veröffentlicht werden. Ebenfalls kannst Du Dich in einem Freitext-Feld umfangreich selbst vorstellen. Fotos von Dir kannst Du in öffentliche und private Galerien uploaden. Selbstverständlich kann alles nachträglich ergänzt werden.

Sehr effektiv fanden wir den Echtheits-Check. Mit einem Klick erzeugst Du eine zufällige Zahlenreihe, welche Du dann auf ein Blatt Papier schreibst. Nach Versand eines Bildes von Dir mit dem Zahlencode an den Support wirst Du als „echt“ markiert. Die Prüfung durch Quatscha umfasst neben dem Check von Alter und Geschlecht auch die Überprüfung auf „Schummeleien“ wie beispielsweise zu stark bearbeitete Fotos und Foto-Montagen.

Mitglieder

  • insgesamt ca. 30.000 Accounts
  • gute Verteilung von Männern und Frauen
  • hauptsächlich jüngere Nutzer
  • optionaler Fake-Check
Quatscha Members

Quatscha hat in etwa 30.000 Mitglieder – davon 90% aus Österreich. Die Mehrheit ist zwischen 16 und 38 Jahre alt und nach Angaben des Betreibers zu 47% weiblich und 53% männlich. Eine gute Mischung finden wir!

Bei unserem Besuch sind uns keinerlei offensichtliche Fakes aufgefallen. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, achtet bei der Profilvorschau auf das grüne Häkchen. Diese Nutzer haben sich dem betrugssicheren Echtheits-Check unterzogen und sind garantiert real.

Profil

  • fast alle User haben Fotos
  • wenige Angaben in den meisten Profilen
  • keine offensichtlichen Fakes
Quatscha Profile

Bei unserem Test haben wir festgestellt, dass die absolute Mehrheit der Nutzer über Fotos verfügt. Wenn Du mehr als die ersten Drei sehen möchtest, benötigst Du allerdings eine Premium-Mitgliedschaft. Die Pics sind in öffentliche und nicht-öffentliche Alben sortiert.

Leider sieht es bei den weiteren Angaben anders aus – nur wenige User füllen ihr Profil mit umfangreichen Angaben zu Interessen und Hobbies. Zumindest kann man so eine Nachfrage gut als Gesprächseinstieg nutzen.

Obwohl nur etwa 10% der Community den freiwilligen Echtheits-Check nutzen, haben wir auch bei den unverifizierten Mitgliedern keine Nutzer gefunden, deren Bilder und Texte uns misstrauisch gemacht haben.

Funktionalität

  • selbsterklärendes Interface
  • keine iOS-App
  • umfangreiche Hilfe-Rubrik
Quatscha Search

Sofort nach der Anmeldung haben wir uns bei Quatscha gut zurecht gefunden. Das Portal besticht durch einen einfachen und klaren Aufbau. Falls doch einmal Probleme auftauchen sollten, steht eine umfangreiche Hilfe-Rubrik und das Support-Team zur Verfügung.

Neben der guten Android-App ist auch die mobile Webseite für iPhone- und Blackberry-User bestens zur Nutzung geeignet.

Special Features

Fotos / Galerie

In einer offenen Foto-Galerie kannst Du Dir Schnappschüsse von anderen Nutzer ansehen und auch selbst welche hochladen. Diese können geliket und kommentiert werden. Folgende Kategorien stehen zur Wahl: Süße Mädels, Coole Jungs, Verliebt!, Meine Karre, BestOf Kids, Hund Katz & Co sowie Spaß.

Chaträume

Neben der Möglichkeit eigene Räume zu verschiedenen Themen zu erstellen, kannst Du in voreingestellten Chats neue Leute kennenlernen und erste Kontakte knüpfen. Zusätzlich gibt es einen „Quizraum“ in dem Du Dich bei Allgemeinwissensfragen gegen andere messen kannst.

Aktivitäten

Entsprechend der Suchprofile können Aktivitäten jeglicher Art – von Date bis hin zu Freizeitaktivitäten – eingestellt werden. Bei Klick auf den Button „Mitmachen“ erhält der Ersteller eine Benachrichtigung über Dein Interesse und Du kannst alles weitere mit ihm im Chat klären.

Apps

  • benutzerfreundliches Design
  • gratis Download
  • keine Apps für iOS und Blackberry
Quatscha Mobile App

Das Portal bietet für Android-Nutzer eine kostenlose App im Google PlayStore an. Die mobile Anwendung deckt alle wichtigen Funktionen der Community ab und wird rege genutzt. Sehr praktisch fanden wir die Möglichkeit, die Premium-Mitgliedschaft unkompliziert als In App-Kauf zu erwerben.

Für iOS-User gibt es derzeit leider keine Version im Apple App Store – die gut umgesetzte mobile Webseiten-Version von Quatscha ist allerdings brauchbar und bietet auch Zugriff unterwegs an.

Quatscha im Praxistest

  • Dating und Chat für junge Österreicher/innen
  • übersichtliche Benutzerführung
  • User suchen Freundschaften und Flirts
Quatscha Chat

Nach der benutzerfreundlichen Anmeldung haben wir uns sofort zurecht gefunden und erhielten schon die ersten Vorschläge, die an Kontakt mit uns interessiert sein könnten. Die Suche, deren Ergebnisse sich auch an den Optionen der anderen Mitglieder orientiert, fanden wir zwar etwas gewöhnungsbedürftig, aber in der Praxis spart sie Dir den einen oder anderen Korb.

Im Chat kommt man schnell in Kontakt – allerdings hauptsächlich in den Abendstunden. Zwischen 19.00 und 23.00 Uhr herrscht bei Quatscha am meisten Betrieb. Viele User suchen aber auch „nur“ Freundschaften (on- und offline) – deswegen kann keine sexuellen Orientierung bei den Suchergebnissen ausgemacht werden wenn dasselbe Geschlecht dort erscheint.

Die fast ausschließlich echten User sind allerdings nicht immer an Flirts interessiert: Oft liegt auch der Aufbau einer freundschaftlichen Beziehung im Fokus. Dies erkennst Du am Status „Ich will nette Leute treffen“.

Kosten und Preise

Dauer / Credits / CoinsKosten pro MonatGesamt
Premium
1 Monat2,99 EUR / Monat2,99 EUR
3 Monate2,49 EUR / Monat7,47 EUR
6 Monate2,19 EUR / Monat13,14 EUR
12 Monate1,89 EUR / Monat22,68 EUR
Quatscha Price
Kostenlose Services
Kostenpflichtige Services
  • Besucherliste anzeigen
  • unbegrenzt Nachrichten senden
  • erweiterte Suche
  • Online-Status verbergen
  • Foto-Likes sehen
Zahlungsmöglichkeiten
  • Überweisung
  • Kreditkarte
  • Paysafecard
  • App Store

In der kostenlosen Basismitgliedschaft sind die meisten Funktionen wie beispielsweise Nachrichtenversand und Teilnahme am Chat eingeschränkt. Um unverbindlich einmal in die Community reinzuschnuppern und erste Kontakte zu knüpfen genügt das allerdings. Wer Quatscha uneingeschränkt und werbefrei nutzen möchte, kommt um einen kostenpflichtigen Premium-Account allerdings nicht herum.

Hierbei kannst Du aus unterschiedlichen Laufzeiten von ein bis zwölf Monaten wählen. Die Rechnung wird mit Kreditkarte, sofort Überweisung oder einem In App-Kauf beglichen. Eine anonyme Zahlung ist zudem über die paysafe Card möglich. Sehr kundenfreundlich fanden wir das automatische Ende des Abonnements nach Ablauf des gewählten Zeitraums. Somit musst Du Dir keine Gedanken über Fristen und Kündigungsschreiben machen.

Fazit

Quatscha verspricht einfache Kontaktaufnahme mit Singles aus Deiner Region.

Nach Abschluss unseres Tests können wir sagen: Das Versprechen wird eingehalten. Wir fanden viele freundliche User, die einem Chat nicht abgeneigt waren. Auch wenn nicht alle Mitglieder die Community zum Flirten nutzen, hast Du hier gute Chance echte Menschen kennenzulernen.

Das sehr günstige Abo-Modell mit automatischen Ende nach Ablauf des gewählten Zeitraums fanden wir sehr fair und stellt einen weiteren Pluspunkt des Angebots dar.

FAQ

Plattform und Nutzung

Was sind „Knebel“, „Sperre“ und „Konto-Sperre“?

Bei den eben genannten Begriffen handelt es sich um Maßnahmen gegen User die sich daneben benehmen und das Community-Leben stören.

„Knebel“: Du kannst keine Nachrichten in einem bestimmten Chatraum verschicken.

„Sperre“: Du kannst weder in Chaträumen schreiben, noch private Nachrichten senden.

„Konto-Sperre“: Zeitlich beschränkte oder permanente Sperrung des Quatscha-Zugangs.

Wie kann ich mein Konto löschen?

Unter dem Menüpunkt „Mein Konto“ kannst Du alle Deine Daten löschen. Falls Du es Dir allerdings danach anders überlegst, musst Du zwei Wochen warten bis Du Dich wieder mit denselben Daten anmelden kannst.

Mitglieder und Profile

Wie funktioniert der Echtheits-Check?

Der Echtheits-Check kann schnell durchgeführt werden: Hierzu musst Du eine zufällig generierte Nummer auf ein Blatt Papier schreiben, Dich mit dem Zettel fotografieren und das Bild an den Support senden. Nach Überprüfung von Alter sowie Geschlecht erhältst Du den Echtheits-Haken im Profil.

Wie gehe ich mit Fakes um?

Fakes kannst Du direkt über deren Profil melden. Ansonsten hilft: Einfach ignorieren.

Wieviele Nutzer hat Quatscha und wo kommen sie her?

Quatscha verfügt über aktuell ca. 30.000 Mitglieder. Diese kommen zu 90% aus Österreich und zu 10% aus Deutschland und der Schweiz.

Kosten und Abrechnung

Was kostet die Premiummitgliedschaft?

Je nach Laufzeit beträgt die Monatsgebühr zwischen 1,89 € und 3,00 €.

Verlängert sich das Abonnement automatisch?

Nein. Bei Quatscha endet das Abonnement automatisch nach der gewählten Laufzeit. Du musst Dich also nicht mit Kündigungsschreiben und Fristen herumschlagen.

Hast du deine Frage nicht gefunden? Frag uns!

Bitte stelle deine Frage.
Bitte gib deinen Vornamen an.

Vielen Dank für deine Frage. Wir werden sie so bald wie möglich beantworten.

Teile deine Quatscha Erfahrung

Leider gibt es noch keine Erfahrungsberichte über Quatscha. Sei der/die Erste und teile deine Erfahrungen mit anderen:

Ich bin:
Bitte wähle eine der Optionen.
Ich suche:
Bitte wähle eine der Optionen.
Bitte gib deinen Erfahrungsbericht an.
Bitte gib dein Alter an.
Bewerte Quatscha:
Bitte bewerte Quatscha
Bitte gib an ob du Quatscha weiter empfehlen würdest.

Vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht. Nach der redaktionellen Prüfung werden wir diesen hier veröffentlichen.

Persönliche Empfehlung

lisa
Welche Dating Seite ist die richtige für dich?

Wir erstellen Dir eine kostenlose, persönliche Empfehlung

Mehr erfahren...

Infos

Adresse:Oberreiter & Dandachi OG Josefstädter Straße 11/24 1080 Wien
Telefon-Hotline:+43-1-403 30 64 – 0
Fax:+43-1-403 30 64 – 14