Unser Testbericht:

Chatroulette im Test November 2018

Chatroulette war eine der ersten random-matching Chat- und Videodienste im Web, die schnell bekannt wurden und fast genauso schnell wieder in den frühen 2010ern in Vergessenheit gerieten. Es bot Text-, Video- und Audiooptionen zum Chat mit allen möglichen Nutzertypen. 

Programmiert und betrieben im Kinderzimmer des damals 17-jährigen Andrey Ternovskiy, war Chatroulette ein großer Erfolg. Selbst ohne Werbung wurde das Internet-Portal durch Mundpropaganda weltweit bekannt. Nur vier Monate nach dem Start verzeichnete es bereits über 1,5 Millionen Nutzer pro Tag und ging durch spaßige Userideen und Prominente, die sich bei überraschten Fans einklinkten, viral.

Chatroulette hat sogar kleine Berühmtheiten hervorgebracht und empfahl sich als Werbeplattform für Produkte und Filme. Als die sozialen Netzwerke mit detaillierten Profilseiten und die nicht-anonyme Kommunikation ihren Durchbruch hatten, wurde es still um Chatroulette. Hast Du Dich schonmal gefragt wie es dort heute aussieht?

Nutzung

Chatroulette Video Chat
  • Website ist sehr minimalistisch – keine weiterführende Informationen vorhanden
  • keine Registrierung nötig, die Nutzer können einfach auf die Seite gehen und sich mit Fremden verbinden lassen
  • nur das Webcam-Feature wird zentral auf dem Screen dargestellt
  • Text-Chat nicht mehr verfügbar
  • benötigt Gesichtserkennung zum Start
  • hauptsächlich männliche Nutzer, die auf diesem Wege ihre Intimteile arglosen Mitgliedern zeigen wollen

Nachdem wir Chatroulette aufgerufen haben, fiel uns sofort ins Auge, dass das Layout von 2010 Geschichte ist: Der gewohnte Aufbau mit zwei übereinander angelegten Webcam-Fenster nebst einem Fenster für den Chat rechts ist passé. Heute sieht man nur noch die Webcam-Fenster – das des Gegenüber allerdings stark vergrößert. Die Textbox ist verschwunden: Du musst also mit Verständigung ausschließlich in Wort und Bild vorlieb nehmen.

Zur Nutzung von Chatroulette brauchst Du keine Anmeldung. Im Gegensatz zu ähnlichen Services werden nicht einmal Dein Geschlecht oder ein Nickname abgefragt. Alles was Du tun musst ist Dich zeigen und lächeln! Nicht nur im übertragenden Sinne: Bevor Du Dich mit Fremden verbinden kannst, findet eine Gesichtserkennung statt – allerdings nur einmal am Anfang der Session. Wir haben festgestellt, dass dies keinesfalls die ganzen Exhibitionisten abhält, die stark auf der Seite vertreten sind. Einfach zu Anfang lächeln und dann sofort die Kamera auf enthüllte Genital richten.

Viraler Effekt

  • Chatroulette hatte bereits vier Monaten nach dem Launch über 1,5 Millionen Besucher täglich
  • die Bekanntheit stieg aufgrund der kreativen Video-Ideen von Nutzern schnell an
  • berühmteste Chatroulette-Persönlichkeit: Merton (der Impro-Piano-Typ)
  • Stars besuchten die Seite und wurden mit überraschten Nutzern zusammengeschaltet
  • Filmstudios nutzten Chatroulette zum Promoten von Filmen (z.B. „Der letzte Exorzismus“)
  • verschiedene Produkthersteller warben ebenfalls auf Chatroulette

Bereits vier Monate nach dem Startschuss im November 2009 erreichte Chatroulette über 1,5 Millionen Besucher pro Tag. Details über die neue Plattform sprachen sich im Netz herum und lockten selbst Prominente an, um es auszuprobieren. Nutzer haben bereits Screenshots von ihren Chatroulette-Begegnungen mit u.a. Justin Bieber, Ashton Kutcher, Jessica Alba und vielen weiteren in den sozialen Netzen geteilt. Weitere wurden berühmt indem sie ihre ausgefallenen Ideen mit anderen via Webcam teilten: Beispielsweise durch improvisierte Piano-Einlagen für ihre Partner oder das Tragen von Cosplay-Kostümen zum Amüsement der Fremden mit denen sie zusammengewürfelt wurden.

Aufgrund des Phänomens fingen Filmstudios und andere Firmen an, Chatroulette als Plattform zur Vermarktung von Filmen und anderen Produkten zu verwenden. Am Bemerkenswertesten war die Video-Promotion des Films „Der letzte Exorzismus“ aus 2010: Teilnehmer dachten, sie würden mit einer hübschen Brünette verbunden die schüchtern in die Kamera schaut und ihre Bluse aufknöpft. Als sie wieder in die Kamera schaut, rollen ihre Augen nach hinten und Risse werden um ihre Augen sichtbar. Der Stream wird unterbrochen als sie den Bildschirm angreift. Ihr Fenster wird schwarz und die offizielle Webseite des Film wird eingeblendet. Diese Promo ging viral, nicht zuletzt dadurch dass dutzende YouTube-Nutzer ihre Reaction-Videos dazu posteten.

Kontroversen

  • unangemessene und pornographische Inhalte nahmen Überhand
  • gestellter Selbstmord durch das Künstler-Duo Eva und Franco Mattes
  • praktisch keine Sicherheit, da keinerlei persönlichen Informationen verlangt werden
  • bedrängte Nutzer konnten Belästigungen durch perverse Chat-Partner nicht melden
  • nackte und masturbierende Männer dominieren die Plattform

Die Ungezwungenheit von Chatroulette wurde schnell sein Untergang. Innerhalb kürzester Zeit zeigten sich Nutzer bei der Durchführung von obszönen Handlungen auf der Seite.

Eine Analyse der Softwarefirma RJMetrics – spezialisiert auf die Auswertung von Big Data – zeigte 2010, dass einer von zehn Chats ab18-Inhalte (oder schlimmer) beinhaltete. Aufgrund dem Mangel an Authentifikation und Überwachung wurde der Service schnell als „Paradies für Sextäter“ bezeichnet.

Ebenfalls gab es eine kontroverse Online-Darbietung des Künstlerduos Eva und Franco Mattes, in welcher das Gegenüber ein zugemülltes Zimmer mit einer von der Decke hängenden Leiche gezeigt bekamen. Die Reaktionen darauf reichten von Angst über Ekel bis hin zu Spott. Die Performance mit dem Namen „No Fun“ wurde bei YouTube gesperrt, ist allerdings auf Vimeo bis zum heutigen Tage verfügbar. 

Als Antwort auf den öffentlichen Aufschrei implementierte der Betreiber eine Gesichtsüberprüfung. Bis zum heutigen Tag kann die Seite User mit der Mitteilung „Search rejected due to the detection of a possible under-age face.“ („Anfrage aufgrund möglicher Erkennung eines minderjährigen Gesichts zurückgewiesen.“) ablehnen. So schmeichelhaft das auch für die Artikelschreiberin ist: Wenn das System falsche Ergebnisse für definitiv volljährige Individuen liefert – wer kann sagen ob es nicht auch fälschlicherweise Minderjährigen den Zugang ermöglicht?

Mittlerweile kann man auch unangemessenes Verhalten der Nutzer bei Chatroulette melden. Nach einem Klick auf den Report-Button siehst Du die Nachricht „User reported“ („Nutzer gemeldet“) und wirst mit dem Nächsten verbunden. Wir werden im Unklaren darüber gelassen, ob der gemeldete User zukünftig von der Nutzung der Seite ausgeschlossen wird oder nicht.

Erfahrungsbericht

Eines Abends schwelgte ich in Nostalgie und entschloss mich, die alten Chaträume, die Teil meiner Kindheit waren, noch einmal zu besuchen. Chatroulette war meine erste Station und ich öffnete die Seite in meinem Browser. Dort angekommen, war ich erst einmal enttäuscht, dass die Chatbox verschwunden war – die Webcam nutzte ich früher aus Sicherheitsgründen fast nie.

Mir war richtig langweilig und ich dachte „Hey, ich hab nichts zu verlieren!“ und aktivierte den Video-Chat. Ich weiß nicht, warum ich überrascht war, dass der erste Chat-Partner sich am Schritt rumspielte. Genauso wie der Dritte. Und der Siebte. Sie machten zwar nicht alle dasselbe, aber hatten alle ähnliches im Sinn. Anstatt nette Leute kennenzulernen verkam der Besuch zu einem „Klick schnell den Penis weg“-Spiel während ich flink die Verbindung zu diversen Exhibitionisten wieder trennte.

Von 10 Chats habe ich ausschließlich eine seriöse (und vollständig angezogene) Person getroffen. Und selbst diese eine Konversation war nicht sonderlich prickelnd. Nunja… das wars dann wohl mit den guten Kindheitserinnerungen an Chaträume. – Studentin, 23 Jahre alt

Persönliche Empfehlung

lisa
Welche Dating Seite ist die richtige für dich?

Wir erstellen Dir eine kostenlose, persönliche Empfehlung

Mehr erfahren...

Fazit

Auch wenn die Popularität von einst schwindet, bleibt der Userpool derselbe: Chatroulette ist immer noch das El Dorado für Menschen, die auf der Suche nach nackten, masturbierenden Männern sind.

Aus irgendeinem nebulösen Grund wurde der Text-Chat abgeschafft und bietet damit einen Kanal weniger als Mitbewerber wie beispielsweise Omegle an. Ohne die Möglichkeit per Tastatur zu kommunizieren, bist Du gezwungen Dich verbal zu verständigen – dooferweise wollen Dir die meisten anderen User nur ihr Geschlechtsteil zeigen, was auch in keinster Weise durch den Betreiber geahndet wird. 

Die einzige Überprüfung findet durch einen leicht auszuhebelnden Gesichts-Check statt und hindert Minderjährige wahrscheinlich nicht, Chatroulette zu nutzen. Mittlerweile gibt es zumindest einen „Report“-Button für unangemessenes Verhalten. Was macht er genau? Schliesst er Exhibitionisten dauerhaft von der Nutzung aus? Können wir leider nicht sagen, da es keine FAQ-Seite gibt.

Wenn Du nicht nach nackten, masturbierenden Gesichtslosen suchst und Wert auf Seriosität sowie Sicherheit legst, können wir Dir die Partnerbörse wärmstens empfehlen.

FAQ

Fakten

Wer benutzt Chatroulette?

Chatroulette wird von allen möglichen Arten von Menschen rund um den Globus genutzt. Mittlerweile sind die meisten allerdings männlich.

Seit wann gibt es Chatroulette?

Chatroulette nahm seinen Betrieb im November 2009 auf.

Wem gehört Chatroulette?

Chatroulette gehört Andrey Ternovskiy, der es programmiert hat und aktuell noch betreibt.

Wird Chatroulette in einem Wort geschrieben?

Ja, Chatroulette wird als ein Wort geschrieben.

Ist Chatroulette immer noch gut besucht?

Chatroulette hat immer noch mehr als 3 Millionen Unique User pro Monat.

Ist Chatroulette legal?

Ja, Chatroulette ist legal. Nur die Mitgliederaktivitäten könnten eventuell illegal sein. Falls Du etwas Verdächtiges beobachtest, melde den Nutzer und kontaktiere den Betreiber.

Gibt es eine Chatroulette-App für Android, Blackberry oder iOS?

Für Chatroulette gibt es keine mobile App. Du kannst die URL allerdings auch direkt über den Browser Deines Smartphones aufrufen.

Wie schreibt man Chatroulette richtig?

Die richtige Schreibweise lautet „Chatroulette“. Oft sieht man auch die Schreibweise „Chatrollet“ und „Chatroullet“ – diese sind aber falsch.

Nutzung

Wieso trennt Chatroulette andauernd die Verbindung?

Das bedeutet, dass Deine Chatpartner immer wieder die Verbindung von sich aus trennen. Vielleicht zeigst Du Dein Gesicht nicht?

Funktioniert Chatroulette noch?

Ja, Chatroulette ist immer noch online und funktioniert bis heute.

Kann ich Chatroulette ohne Registrierung nutzen?

Ja, bei Chatroulette ist keine Anmeldung nötig.

Kann ich Chatroulette auch ohne Webcam nutzen?

Um mit anderen User verbunden zu werden, muss über die Webcam das Gesicht einer volljährigen Person erkannt werden. Sobald das abgeschlossen ist, kannst Du jederzeit die Kamera abdecken. Wir können Dir aber nicht garantieren, dass die anderen Nutzer lange mit Dir verbunden bleiben werden.

Wie kann ich meine Verbindungsprobleme bei Chatroulette lösen?

Meistens resultieren Verbindungsprobleme durch Probleme mit Deiner Internetverbindung. Falls Du das ausschliesst, kannst Du allerdings auch den Support per Mail an support@chatroulette.com kontaktieren.

Kann ich Chatroulette nutzen ohne mein Gesicht zu zeigen?

Ja, das kannst Du machen. Viele User nutzen Chatroulette ohne ihr ihr Gesicht zu zeigen.

Wie aktiviere ich meine Webcam an?

Dazu musst Du auf den Button mit der Aufschrift „Grant access to camera and microphone“ („Zugriffsrechte auf Kamera und Mikrophone gewähren“) klicken.

Beherrschen die Gesprächspartner deutsch?

Das kann nicht ausgeschlossen werden, allerdings kommunizieren die Gesprächspartner hauptsächlich auf Englisch mit Dir.

Sicherheit

Bin ich bei Chatroulette vor Viren sicher?

Bei Chatroulette bist Du sicher vor Viren solange Du keine verdächtigen Links anklickst.

Hast du deine Frage nicht gefunden? Frag uns!

Bitte stelle deine Frage.
Bitte gib deinen Vornamen an.

Vielen Dank für deine Frage. Wir werden sie so bald wie möglich beantworten.

Teile deine Chatroulette Erfahrung

Leider gibt es noch keine Erfahrungsberichte über Chatroulette. Sei der/die Erste und teile deine Erfahrungen mit anderen:

Ich bin:
Bitte wähle eine der Optionen.
Ich suche:
Bitte wähle eine der Optionen.
Bitte gib deinen Erfahrungsbericht an.
Bitte gib dein Alter an.
Bewerte Chatroulette:
Bitte bewerte Chatroulette
Bitte gib an ob du Chatroulette weiter empfehlen würdest.

Vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht. Nach der redaktionellen Prüfung werden wir diesen hier veröffentlichen.

Infos

E-Mail:support@chatroulette.com