Ghosting – Wenn sich Freundschaften oder Beziehungen in Luft auflösen

Ghosting – kein neues Phänomen

Früher hieß es zwar noch nicht Ghosting, das Problem ist allerdings so alt wie die Zeit: Man lernt jemanden kennen, sei es freundschaftlich oder romantisch; alles läuft bestens, allerdings ist die Person von heute auf morgen plötzlich nicht mehr zu erreichen – sie verschwindet, eben wie ein Geist, daher auch der Name Ghosting. Dass man selbst der Initiator eines Beziehungsabbruchs ist, gehört auch nicht mehr zur Seltenheit. Früher wurden Telefonanrufe ignoriert, Briefe nicht beantwortet oder im Extremfall sogar in eine andere Stadt umgezogen, um einen Neuanfang zu wagen. Im heutigen Zeitalter ist es dank der Block-Funktionen auf den Social Media Outlets so einfach wie noch nie zuvor, Menschen aus seinem eigenen Leben zu verbannen. Viele Leute haben keine Geduld mehr, was Beziehungen angeht. Das fängt bereits in der Dating Phase an. Auf Dating-Apps gehört das Ghosting schon zur alltäglichen Praxis. Studien zufolge haben 25 % der Frauen schon einmal jemanden geghostet, wobei sogar 36 % der Single-Frauen bis 29 Jahre Ghosting nutzen, um unpassende Partner zu filtern. Dagegen verschwinden nur knapp 19 % der Männer in der Kennenlernphase wortlos.

Die Gewissensfrage – Der Grund für Ghosting

Die gängigsten Gründe, jemanden zu ghosten sind:

  • Kein Interesse (dies bezieht sich überwiegend auf Personen, die man auf Dating Webseiten kennenlernt. Sobald über einen (festen) Freund etwas in Erfahrung gebracht wird, was nicht in das eigene Lebenskonzept passt, ist es für viele einfacher, diesen komplett aus dem Leben zu streichen, anstatt zu versuchen die Beziehung zu retten und Kompromisse einzugehen)
  • Konfliktscheue (diese Art von Ghosting Verhalten wird teilweise auch bei engen Bekanntschaften genutzt, um Konflikten aus dem Weg zu gehen) 
  • Bindungsängste (die Liebe ist dieser Person zwar wichtig, doch sobald es ernst wird, zieht sie den Schluss-Strich aus Angst verletzt zu werden) 
  • Affären (Selbst wenn Sie in einer Beziehung sind, kann es sein, dass sie Ghosting zum Opfer fallen, wenn dein Partner eine Affäre eingeht und sich aus Scham nicht mehr bei dir meldet) 
  • Andere Prioritäten und Verpflichtungen (die Balance zwischen Freizeit und Arbeit zu halten, ist für manche Menschen schwierig. Da werden meist bei neuen Bekanntschaften Abstriche gemacht und der Kontakt wird abgebrochen) 

Noch ein kleiner Fun Fact: Laut einer 2014 erstellten Studie haben mehr als die Hälfte der Menschen, die ghosted wurden, auch selbst jemanden geghostet. Das liegt wohl daran, dass Ghosting gegenüber einer üblichen Trennung Vorteile mit sich bringen kann. Sobald man eine längere Beziehung oder Freundschaft abbrechen möchte, ist Ghosting zwar völlig inakzeptabel (wir raten hierbei dringend davon ab). Wenn man jemanden allerdings nach einem misslungenen ersten Date oder einer Verabredung ignoriert, könnte es sein, dass Ghosting dem Trennungsgespräch vorzuziehen ist. 

Der Versuch, jemandem "eine nette Abfuhr zu geben", führt oft zu Verwirrung, und verlängert so Beziehungen, die beendet werden sollten. Ghosting minimiert Unklarheiten und – so unromantisch es klingen mag – spart Zeit. Es ist ziemlich schwer, Ghosting als etwas anderes als ein Anzeichen für Desinteresse zu interpretieren, was es den Ghostern und den geghosteten Menschen erleichtert, ihr Leben schneller voranzutreiben. 

Ghosting vorbeugen

Entweder du wurdest zum Opfer von Ghosting oder du hast dich selbst aus dem Staub gemacht. Was es auch sein mag, einen Grund dafür gibt es immer. Deshalb geh einmal tief in dich und überlege dir, wie der Kontaktabbruch zu Stande kam. Bevor du also allzu traurig über das Verschwinden dieser Person aus deinem Leben bist, versuche die Sache positiv zu sehen. Offensichtlich hattet ihr unterschiedliche Wertvorstellungen und jetzt, da die Person nicht mehr da ist, kannst du dich darauf konzentrieren jemanden zu finden, der deine Persönlichkeit ohne Wenn und Aber liebt. Um über schmerzhafte Ghosting Erfahrungen hinwegzukommen, hier ein paar nützliche Tipps für dich: 

1. Lege deine Gefühle in einer letzten Abschiedsnachricht offen

Nun, da dich dein Date/ Flirtpartner ignoriert oder sogar auf allen Sozial Media Kanälen geblockt hat, bleibt dir nur noch ein Abschiedsbrief. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Ghoster darauf antwortet ist sehr gering, diese letzte Nachricht ist deshalb für dich selbst gedacht. Sie soll dir dabei helfen, ein letztes Mal alle Gedanken, die dir auf dem Herzen liegen, in Schriftform loszuwerden. Bleibe dabei am besten freundlich aber sei ehrlich. Sätze wie: "Ich hatte ein schönes erstes Date mit dir und danke dir zumindest für die tolle Erinnerung. Schade, dass es mit uns nicht geklappt hat, aber wir werden bestimmt unsere Traumpartner noch finden." zeigen deine Reife. Ganz nach dem Motto: "Kill them with kindness". 

Ps.: Wenn du tatsächlich von deinem Ghoster geblockt wurdest, versuche Mal einen altmodischen Brief an ihn oder sie zu schreiben und diesen Brief dann zu zerreißen. Das gibt dir eventuell auch das Gefühl eines Abschlusses. 

2. Schließe neue Freundschaften und finde neue Dates

Nach der Anschlussnachricht solltest du am besten alle Kontaktmöglichkeiten zu dem Ghoster abbrechen. Lösche den Ghoster bei WhatsApp, Facebook und vor allem Instagram, denn wie heißt es so schön? Aus den Augen, aus dem Sinn! 

Nun kannst du dich an die neue Partnersuche machen und in den Partnerbörsen stöbern. 

3. Verliere nicht den Glauben

Selbst wenn dich deine Ghosting Erfahrung misstrauisch gemacht haben sollte, ziehe dich nicht aus der Dating-Szene zurück. Von jetzt an kann es nur noch bergauf gehen. Lerne aus dieser Situation und wenn du folgende Punkte beachtest, findest du sicher bald deinen Traumpartner

  • Gib dem Dating Zeit und stelle keine zu hohen Erwartungen an das erste Date
  • Wenn das erste Date nicht gut läuft und kein Funke überspringt, rede offen darüber
  • Wenn du deinen Flirtpartner gern hast, mache klare Ansagen und frage klipp und klar nach neuen Dates: "Hast du morgen um 18 Uhr Lust ins Kino zu gehen" klappt besser, als „Lass uns das ganz bald wiederholen“ 

Persönliche Empfehlung

lisa
Welche Dating Seite ist die richtige für dich?

Wir erstellen Dir eine kostenlose, persönliche Empfehlung

Mehr erfahren...

Zurück