Unser Testbericht:

YouLove im Test Oktober2019

YouLove stammt aus dem gleichen Haus wie Jaumo, eine Datingapp, die bereits seit vielen Jahren für Freude bei den Nutzern sorgt. Das Konzept von YouLove ist denkbar einfach. Die App wird auf dem Smartphone installiert und nach einer kurzen Registrierung und Vorstellung wirst Du in den Datingpool aufgenommen. Der Sinn dahinter ist es, Menschen mit ähnlichen Interessen und aus der näheren Umgebung einander vorzustellen und in Kontakt zu bringen. 

Vielleicht doch besser geeignet für Dich:

Registrierung und Profilerstellung

YouLove Meinprofil
  • kostenloser Appdownload vor der Registrierung nötig
  • Anmeldung erfolgt innerhalb weniger Minuten
  • zunächst erfolgt die Anmeldung als Gast
  • im Profileinstellungsbereich werden die relevanten Eckdaten angegeben
  • der Bilderupload ist für den Erfolg von hoher Wichtigkeit

Die Anmeldung bei YouLove dauert kaum fünf Minuten. Zunächst muss die App runtergeladen und auf dem Smartphone installiert werden. Es gibt keine Anmeldemöglichkeit über den PC. Anschließend erfolgt die Freischaltung als Gast. Jetzt hast Du in Deinem Profil die Möglichkeit Deinen Nutzernamen zu ändern und Dein Profil zu spezifizieren.

Du wirst mehrmals darauf hingewiesen, dass Du ohne Fotos 90 Prozent geringere Chancen auf Kontakte hast und das entspricht den Tatsachen. Zahlreiche Nutzer haben nämlich angegeben, dass sie von Profilen ohne Foto gar nicht kontaktiert werden möchten. Somit ist es essentiell wichtig, dass Du mindestens ein Profilfoto in Deinem Profil hochlädst.

Der Upload des Profilbildes erfolgt ohne Kontrolle und mit sofortiger Freischaltung. Du kannst auswählen ob ein Bild in Deiner Galerie angezeigt werden soll oder ob es Dein Profilbild ist.

Profilinformationen

YouLove Frauenprofil
  • Profile oft sehr spärlich ausgefüllt
  • wenige Angabemöglichkeiten
  • Bildergalerie kann erstellt werden
  • Profile können ohne Bezahlung angeschaut werden
  • Onlinestatus wird angezeigt

Die meisten Profile bei YouLove sind sehr spärlich ausgefüllt. Zwar besteht die Möglichkeit einen Text über die Person zu verfassen, dies nutzen aber vor allem männliche Nutzer nur sehr selten. Fotos sind hingegen in fast jedem Profil vorhanden, oft sogar eine komplette Bildergalerie. Generell können die Profile nicht besonders umfangreich ausgefüllt werden. Neben dem Beziehungsstatus sind noch Angaben zum Rauchverhalten, sowie der Religion möglich. Das Freitextfeld ist die einzige Möglichkeit dem Profil ein wenig Persönlichkeit einzuhauchen.

Es kann in den Einstellungen festgelegt werden, ob die GPS-Suche aktiviert wird. In diesem Fall wirst Du Nutzern in Deiner Umgebung als nahes Mitglied angezeigt. Aus Sicherheitsgründen wird nie Dein genauer Standort angezeigt.

Um die Profile anderer Nutzer anzusehen ist es nicht nötig eine VIP-Mitgliedschaft abzuschließen.

Ob die Profile tatsächlich händisch kontrolliert werden konnten wir im Test nicht abschließend belegen. Es ist jedoch erkenntlich, dass Meldungen überprüft werden. Wir haben während des Tests hin und wieder ein Profil gemeldet, welches auch nach wenigen Tagen verschwunden war. Um eine Meldung vorzunehmen ist es nötig das Profil aufzurufen und anschließend ganz nach unten zu scrollen. Dort gibt es die Optionen "blockieren" und "Nutzer melden". Bei einer Meldung wird der Support über Deinen Verdacht informiert und überprüft das Profil.

Kontaktaufnahme

YouLove Kontaktaufnahme
  • Nachrichten auch an Nicht-Matches möglich
  • Nur Kontaktaufnahme zu angezeigten Usern möglich
  • für Gratismitglieder gibt es eine begrenzte Nachrichtenzahl pro Tag
  • ungewünschte Nutzer können geblockt werden
  • häufig nur mit Foto Kontaktaufnahme möglich

Anders als bei ähnlichen Datingplattformen wie YouLove ist es hier möglich Nachrichten auch an Nutzer zu verschicken, mit denen Du noch kein Match hattest. Wenn ein Nutzer in Deiner Vorschlagsliste auftaucht, kannst Du ihn prinzipiell kontaktieren. Es gibt jedoch zwei Einschränkungen hierbei. Wenn Du keine VIP-Mitgliedschaft hast, kannst Du maximal fünf User pro Tag anschreiben und auf empfangene Nachrichten antworten. Außerdem kann jeder Nutzer einstellen, ob er von Profilen ohne Foto kontaktiert werden möchte. Falls nicht, kannst Du ohne Profilbild ebenfalls keinen Kontakt aufnehmen. Generell rät YouLove dazu ein Profilbild zu nutzen, da Du Deine Kontaktchancen damit um mehr als 90 Prozent steigern kannst.

Wenn Du Probleme mit einem anderen Mitglied hast, kannst Du dieses blockieren und somit die weitere Kontaktaufnahme verhindern. Hierfür musst Du lediglich das Profil aufsuchen, ganz nach unten zum Punkt "blockieren" scrollen und darauf tippen. Anschließend ist das Profil blockiert und es ist keine Kontaktaufnahme mehr möglich.

Die einzige Kontaktmöglichkeit ist der Versand von Nachrichten bzw. Chatnachrichten. Leider ist es über YouLove bislang noch nicht möglich zu telefonieren. Du kannst allerdings Deinen Nachrichten Bilder anhängen und so ein wenig Leben in die Unterhaltung bringen.

Spezielle Funktionen

Die Umgebungssuche

YouLove Suchangaben

Ein Feature von YouLove ist die Umgebungssuche. Diese kannst Du in den Einstellungen freischalten, wenn Du der App die Berechtigung gibst Deinen Standort zu tracken. Dann werden Dir Nutzer in Deiner direkten Umgebung angezeigt, zu denen Du schnell Kontakt aufnehmen kannst. Andere Präferenzen werden hier nicht berücksichtigt, lediglich das von Dir eingegebene Wunschalter wird meist eingehalten.

Design, Funktionalität und Bedienbarkeit

Die App ist ziemlich modern und farblich recht schlicht gehalten. Wie nahezu alle Dating-Apps erinnert die Aufmachung und Funktionalität auch hier an Tinder. Das typische "Wischprinzip" bei der Suche nach passenden Kontakten wurde hier jedoch ein wenig angepasst. Du klickst aufs Herzchen, wenn Dir jemand gefällt und verpasst ihm ein X, wenn Du kein Interesse an der Person hast. Entscheidungen rückgängig machen ist möglich, kostet dann aber einen VIP-Status. Funktionell kann über die App nichts negatives gesagt werden. Sie hat sich im Test stets problemlos öffnen lassen, Benachrichtungen auf das Smartphone ließen sich über die Einstellungen unterbinden und auch die Werbung in der Basisversion war vom Umfang her erträglich. Die Funktionen der App sind selbsterklärend, wenn neue Nachrichten eingingen wurden die per Push-Funktion auf dem Smartphone angezeigt. Störungen oder Abstürze konnten wir nicht verzeichnen und der Akkuverbrauch war erstaunlich gering für den Umfang der App

App

  • erhältlich im Google Playstore
  • erhältlich im Apple Store
  • keine Desktopvariante verfügbar
  • App ist gut zu bedienen
  • Download ist kostenlos, es gibt aber Bezahlfeatures

YouLove gibt es ausschließlich als App, eine Nutzung am Computer ist nicht vorgesehen. Erhältlich ist die App sowohl für Androidphones, als auch für Applegeräte. Leer gehen die Windowsphone-Nutzer aus, denn hierfür steht YouLove leider nicht zur Verfügung. Nach der Installation ist es direkt möglich mit der Nutzung zu starten. Die App enthält alle wichtigen Funktionen, ist gut zu bedienen und verbraucht erstaunlich wenig Akkuleistung. Der Download und die Anmeldung kosten kein Geld, es ist jedoch möglich In-App-Geschäfte zu tätigen, beispielsweise um die VIP-Mitgliedschaft zu kaufen.

Praxistest

YouLove ist eine unkomplizierte App für das Smartphone, die recht viel Abwechslung und Spaß bietet. Vom Aufbau her erinnert die App ein wenig an Tinder, allerdings wird hier nicht gewischt, sondern getippt. Wer gefällt erhält ein Herz, wer nicht gefällt wird mit einem X abgeschossen. Die Kontaktaufnahme erfolgt recht einfach per Nachricht, allerdings möchte hier fast kein Nutzer ohne Profilbild angeschrieben werden. Es ist also zwingend erforderlich ein Bild hochzuladen, wenn echtes Interesse an Kontakten besteht.

Ärgerlich ist die recht hohe Anzahl an Fakes, gegen die der Support scheinbar machtlos erscheint. Meldungen werden zwar ernstgenommen und auch überprüft, allerdings dauert es bis zu einer Woche, bis ein Fake-Profil gelöscht wurde. Es scheint, als ob längst nicht alle Nutzer die Meldefunktion verwenden, denn zahlreiche Fakeprofile haben bereits ein längeres Anmeldedatum und sind täglich aktiv. Hauptsächlich geht es bei den Fakes darum die Nutzer abzuwerben. So erhielten wir Nachrichten mit Links zu anderen, kostenpflichtigen Datingportalen, um dort Kontakte herstellen zu können. Natürlich sollten solche Links immer ignoriert werden und zur Meldung führen.

Die Nutzer selbst sind überwiegend freundlich, unter den Männern finden sich viele Singles, die auf der Suche nach einem sexuellen Abenteuer sind. Unter den Frauen hingegen finden sich viele, die selbst auf freundliche Nachrichten nicht reagieren obwohl sie online sind. Insgesamt ist die App weder sehr viel schlechter, aber auch nicht besser als ähnliche Datingapps wie Badoo, Tinder und co. Die recht hohe Mitgliederanzahl sorgt allerdings dafür, dass hier zu jeder Tag- und Nachtzeit etwas los ist und unkomplizierte Gespräche schnell möglich sind. 

Persönliche Empfehlung

Welche Dating Seite ist die richtige für dich?

Wir erstellen Dir eine kostenlose, persönliche Empfehlung

Mehr erfahren...

Kosten und Preise

Dauer / Credits / CoinsKosten pro MonatGesamt
VIP-Mitgliedschaft
1 Monat19,99 EUR / Monat19,99 EUR
3 Monate10,00 EUR / Monat29,99 EUR
12 Monate4,17 EUR / Monat49,99 EUR
Kostenlose Services
  • bis zu fünf Kontaktaufnahmen täglich
  • empfangene Nachrichten beantworten
  • User bewerten mit Herzen und Kreuzen
  • andere Nutzer anschauen
Kostenpflichtige Services
  • Kontakt zu beliebten Mitgliedern aufnehmen
  • keine Begrenzung bei der Kontaktaufnahme
  • priorisierte Anzeige deines Profils
  • 10 tägliche Kontaktvorschläge
Zahlungsmöglichkeiten
  • Kreditkarte
  • PayPal
  • Mit dem Handy
Diskretion der Zahlung
  • Die Bezahlung kann anonym über einen gekauften Guthabenvoucher für den Appstore stattfinden.

Informationen zu den Kosten 

  • selbstständige Kündigung notwendig über den Appstore
  • jeder zahlt die gleichen Tarife
  • Löschung bei YouLove ist nicht mit Kündigung gleichzusetzen
  • bei ausbleibender Kündigung verlängert sich das Abonnement 

Fazit

YouLove ist ein abwechslungsreiches, spannendes Portal, welches nur per App genutzt werden kann. Wer nicht zwingend auf eine Partnervermittlung aus ist und gern einfach nach netten Leuten in der Umgebung Ausschau halten möchte, wird hier recht schnell fündig. Mit einem wachsamen Auge bezüglich Fakes ausgestattet kann hier jeder etwas lockeren Zeitvertreib und den ein oder anderen, netten Flirt finden.

FAQ

Was finde ich bei dieser App?

Bei YouLove kannst Du nette Kontakte in Deiner Umgebung kennenlernen. Im Prinzip ist die App nichts anderes als ein großer Club, in dem sich Menschen mit unterschiedlichen Interessen finden. Der eine sucht nach Erotik, der nächste möchte sich verlieben und wieder andere wissen noch gar nicht genau warum sie da sind.

Kostet die App immer Geld?

Die Datingapp ist mit allen wichtigen Funktionen dauerhaft kostenlos nutzbar. Die VIP-Mitgliedschaft ist nicht zwingend erforderlich, um aktiv Kontakt zu anderen herzustellen.

Woher bekomme ich die App?

Die App ist in den entsprechenden Stores von Apple und Android erhältlich.

Muss ich ein Bild hochladen?

Es gibt bei dieser Datingapp keinen Fotozwang, um jedoch erfolgreich Kontakte zu knüpfen ist der Fotoupload unerlässlich. Die meisten Nutzer wollen keinen Kontakt zu anderen, die kein Foto hochgeladen haben.

Gibt es viele Fakes bei YouLove?

Es gibt einige Fakes bei YouLove, die aber relativ leicht zu erkennen sind. Meist versuchen diese Fakes sehr schnell die Whatsapp-Nummer zu ergattern oder verschicken Links von anderen Websites, die kostenpflichtig sind. Jeder Fake kann über den Meldebutton dem Support gemeldet werden.

Für welche Handys gibt es die Datingapp?

Damit Du die App auf dem Handy nutzen kannst ist ein Android- oder IOSBetriebssystem notwendig. Für Windowsphones gibt es die App leider nicht.

Wie bekomme ich den VIP-Status?

Du kannst den VIP-Status käuflich erwerben, wobei die ersten drei Tage kostenfrei zum testen sind. Kündigst Du innerhalb dieser drei Tage fallen keine weiteren Kosten an.

Wie kündige ich meine VIP-Mitgliedschaft?

Deine VIP-Mitgliedschaft kannst Du im Appstore Deines Handys kündigen. Als Android-Nutzer gehst Du hierfür in den Playstore, als Apple-Nutzer in den IOS-Store.

Ist YouLove das gleiche wie Tinder?

Die App ist ähnlich aufgebaut wie Tinder, stammt aber nicht vom gleichen Anbieter. Du findest hier Kontakte aus Deiner Nähe, kannst per Klick entscheiden wer Dir gefällt und wer nicht und erhältst Matching-Vorschläge.

Finde ich schnell ein Date?

Wenn Du auf der Suche nach einer lockeren Verabredung bist, wirst Du bei dieser App ziemlich schnell fündig. Hier suchen zahlreiche Personen nach Treffen und Spaß. 

Hast du deine Frage nicht gefunden? Frag uns!

Bitte stelle deine Frage.
Bitte gib deinen Vornamen an.

Vielen Dank für deine Frage. Wir werden sie so bald wie möglich beantworten.

Teile deine YouLove Erfahrung

Leider gibt es noch keine Erfahrungsberichte über YouLove. Sei der/die Erste und teile deine Erfahrungen mit anderen:

Ich bin:
Bitte wähle eine der Optionen.
Ich suche:
Bitte wähle eine der Optionen.
Bitte gib deinen Erfahrungsbericht an.
Bitte gib dein Alter an.
Bewerte YouLove:
Bitte bewerte YouLove
Bitte gib an ob du YouLove weiter empfehlen würdest.

Vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht. Nach der redaktionellen Prüfung werden wir diesen hier veröffentlichen.

Infos

Unternehmen:Jaumo GmbH
Adresse:Wehrstraße 46 73035 Göppingen